Dienstag, 19. Dezember 2017

Ich stehe nicht mehr zu Verfügung!!!



Ich habe Anfragen bekommen (Historische Aufarbeitung, Forschungsarbeiten). Eine davon ist über die Kinderpsychiatrie in Zürich (Stephansburg Burghölzli, später Brüschhalde). Um welche Bereiche es sich jeweils sich handelt, weiss ich nicht.

Ich oder meine Akten stehen diesen nicht mehr zur Verfügung!!

Für mich ändert sich ja sowieso nichts. Man bleibt ja bei dem F22. Auch die Ansichten über meine Kinder bleiben. Und die negativen Folgen daraus müssen meine Kinder und ich tragen.

Ausführliche Begründungen folgen.


Update 27. Dezember 2017

1. Begründung: Vernetzung zu Fridrich Liebling- VPM?

Siehe auch mein Blog:
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Liebling
http://www.fidd.ch/Zu-meiner-Person/

Ich habe auch Mühe mit Leuten die uns "helfen" wollen, z.B die Familien Aufstellung machen http://namensaenderung.blogspot.ch/2016/02/ansichten-uber-sexuellen-missbrauch-in.html oder andere Therapien.
Eine hat die Ausbildung zum Beispiel bei https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Endres
gemacht , der bei der NSDAP - SS war. Darauf angesprochen hiess es, der wurde schon längstens rehabilitiert. Ich sagte,  wir von der Psychiatrie haben Mühe damit. Wir Betroffenen werden aber nicht rehabilitiert !

Update 22. Februar 2018
Ich war auch an dieser Veranstaltung: Um so mehr bin ich enttäuscht als ich im Nachhinein diese Vernetzung entdeckt habe. Auch für Forschungsarbeit stehe ich nicht zur Verfügung.